Sonntag, 15. März 2015

compressed Deosprays im Vergleich zu der herkömmlichen Größe



Ich habe den Sprühtest gemacht. Zwei Wochen lang hatte ich die Möglichkeit, ein normales Deo mit 150 ml mit der kleinen compressed Variante mit 75 ml zu vergleichen. Dafür hatte ich einmal das Rexona shower fresh und das Dove invisible dry in beiden Größen zur Verfügung.

Dank der überarbeiteten Sprühflasche soll die Wirkstoffmenge der compressed Deosprays identisch sein. Aber auch sehr wichtig ist, dass sie umweltfreundlicher und nachhaltiger ist, denn es wird weniger Material und Treibgas eingesetzt

Unter den Aspekten Wirksamkeit, Sprühfähigkeit und Leistungsdauer habe ich die Deosparys unter die Lupe genommen und möchte euch nun meinen Eindruck berichten.



Das Rexona shower fresh kannte ich schon vorher und kaufe es mir seit vielen Jahren immer mal wieder nach, weil ich so überzeugt davon bin. Aber überzeugt mich auch die kleine Version?
Bei der großen Flasche gibt es keinen Deckel, was sehr praktisch ist. Der Deoschutz war mit beiden für mich gut. Ich kann ziemlich stark ins schwitzen kommen und da reichen normale Deos oft nicht aus, aber dieses ist aus dem Drogeriebereich eins, auf das ich mich am ehesten verlassen kann. Ich kann es sogar auf die frisch rasierte Hautstelle sprühen, ohne dass sie gereizt wird. Meine Haut verträgt das Produkt immer gut. Von den vielen Rexona Duftrichtungen mag ich shower fresh am liebsten. Ich mag einfach den herrlich frischen leichten Duft. Und ein Abfärben auf der Kleidung gibt es nicht.



Das Dove invisible dry habe ich vorher noch nie ausprobiert. Gut, dass ich das jetzt nachgeholt habe, denn es duftet so unglaublich toll. Nach der Anwendung der großen Flasche habe ich den frischen Duft immer mal wieder im Laufe des Tages wahrgenommen! Auf meinen Klamotten habe ich aber nie ein Abfärben wahrgenommen.
Vom Deoschutz und von der Pflegewirkung war dieses Deo eigentlich genauso wie das von Rexona.

Natürlich kann ich nach zwei Wochen nicht sagen, wie lange die 75 ml im Vergleich zu den 150 ml reichen, nur dass in beiden Größen noch sehr viel drin ist. Obwohl die compressed Deosprays so viel kleiner sind, ist die Sprühkraft ziemlich gut, wenn auch nicht ganz so stark wie bei den großen Flaschen. Für mich sind die kleinen Deos so attraktiv, weil man sie überall mit hinnehmen kann. Habt ihr euch im Sommer bei der Arbeit, in der Schule oder in der Uni nicht auch mal eine Deoflasche herbeigewünscht?! Und man sollte auch an den nächsten Urlaub denken.

Habt ihr schon die compressed Deos mit dem neuen Sprühkopf ausprobiert?
Wie ist eure Meinung dazu?

Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. bei mir hat es genauso lange gehalten wie das grosse :)
    liebe sonntagsgruesse!

    AntwortenLöschen
  2. ich kauf mir nur noch die kleinen, weil ich die auch so super praktisch finde zum mitnehmen :) Und rexona benutze ich auch immer ganz gerne.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte auch schon eines der Compressed Deos, mal abgesehen davon, dass ich die Flasche wahnsinnig süß finde, war es auch sehr ergiebig :)

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Blog :))
    Ich benutze sowohl die normale Deoflasche als auch das Compressed Deo, das finde ich vor allem für die Schule praktisch oder wenn man mal unterwegs ist :)
    Celine von http://takeariskforthis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen