Mittwoch, 25. März 2015

Maybelline dream wonder nude Makeup



Glaubst du denn an Wunder?? Ich war jedenfalls gespannt, ob das Maybelline dream wonder nude Makeup Wunder vollbringt. Also habe ich das Makeup ein bisschen getestet und möchte euch nun meinen Eindruck damit berichten.


Das sagt Maybelline:
  • Die hochkonzentrierte Pigment-Formel ist optimal deckend und dabei hauchdünn     
  • Das Flüssig-Make-up ist 12x dünner als herkömmliche Make-up Texturen und trägt sich dadurch wundervoll leicht    
  • Der einzigartige Applikator dosiert das Make-up ultra-präzise und ermöglicht eine wunderbar einfache Anwendung    
  • Für ein natürliches Ergebnis – ganz ohne Ränder     
  • In 5 Nuancen


Das Maybelline dream wonder nude Makeup gefällt mir rein optisch von der Verpackung her schon mal ziemlich gut. Der hübsch geformte Glasflacon macht einen hochwertigen Eindruck.


Vor dem Gebrauch sollte des Fläschchen kurz geschwenkt werden. Dann gibt man mit Hilfe des im Deckel integrierten Applikators etwas von dem Produkt ertmal auf die Hand oder gleich auf das Gesicht und verteilt es mit den Fingern, einem Pinsel oder Schwämmchen. Ich habe das Makeup die ersten Tage einfach nur mit den Fingern verteilt, war mit dem Ergebnis aber nicht ganz so zufrieden. Mit einem Schwämmchen klappt das Verteilen und Verblenden viel besser und das Ergebnis ist ebenmäßiger. Man muss sich dabei aber beeilen, weil das Makeup sehr schnell einzieht.


Von den fünf verschiedenen Nuancen habe ich "30 sand", also eine aus dem mittleren Bereich. In der Verpackung sieht das Makeup erstmal dunkler aus, als es ist. Für meinen hellen Teint war die Farbe nur ein bisschen zu dunkel. Ich hätte mir eine Nuance heller ausgesucht.
Das Besondere bei diesem Makeup ist meiner Meinung nach die hauchfeine Konsistenz. Es fühlt sich auf der Haut so leicht an, als ob man kein Makeup trägt. Die Deckkraft ist mittelmäßig, wenn man aber ein bisschen mehr aufträgt nimmt die Deckkraft auch zu. Was mich gestört hat ist, dass es trockene Stellen betont.

Das Maybelline dream wonder nude Makeup enthält 20ml und kostet 9,95€.

Habt ihr dieses Makeup schon ausprobiert und wie zufrieden seid ihr damit?

Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. wenn es trockene stellen betont ist das leider nichts für mich, schade.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Alle sind davon sooo begeistert, endlich noch jemand, dem das mit den trockenen Stellen aufgefallen ist - ich dachte schon, ich würde es falsch anwenden :-)
    Ich finde es an sich auch total klasse, wenn mehr Feuchtigkeitspflege enthalten wäre, würde ich es auch nachkaufen...

    Lieben Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wenn trockene Stellen betont werden ist es für mich immer schwierig. Was ich aber positiv finde ist die leichte Konsistenz :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich überlege schon ein Weilchen, ob ich mir dieses Make Up auch zulegen sollte. An sicht klingt es ja richtig gut. :)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen